Willkommen auf der Website der Bürger-Initiative Mensch und Natur in der Nationalparkregion Kellerwald/Edersee

 

Die Bürger-Initiative Mensch und Natur in der Nationalparkregion Kellerwald/Edersee setzt sich für das Wohl und die harmonische Vereinbarkeit von Mensch und Natur unter Wahrung der kleinbäuerlich geprägten aber doch überwiegenden Naturlandschaft in der Region ein. Der Erholungswert der Region muss erhalten bleiben.Die Bürgerinitative macht es sich zur Aufgabe, über diese Problematik zu informieren und den Windpark Mühlenberg zu verhindern. 

Der Windparkt Mühlenberg wird dann mit Abstand der einem Nationalpark am nächsten gelegene Windindustriepark in Hessen und recht sicher in Deutschland sein. Vermutlich trifft das sogar auf die ganze Welt zu, denn niemand sonst außer den Deutschen ist vom Windkraftfieber so vernebelt … lesen Sie hier weiter.


 

Windpark kurz vor der Genehmigung


Liebe Mühlenberg- Schützer,

Unbeirrt gehen die Planungen voran:

Der Windpark Mühlenberg ist jetzt in der Offenlegung mit Öffentlichkeitsbeteiligung! 

Öffentliche Bekanntmachung RP Hessen
Veroeffentlichungstext-Internet.pdf (580.34KB)
Öffentliche Bekanntmachung RP Hessen
Veroeffentlichungstext-Internet.pdf (580.34KB)




Wir müssen jetzt also zahlreiche und persönlich begründete Einwendungen schreiben. (Anleitung siehe unten)

Fristen:

Vom 1.3. bis 31.3. liegen die Bauantrags- Unterlagen bei den Gemeinden zur Information und Einsichtnahme aus. Einwendebriefe: Die Frist für die Abgabe der Einwendebriefe läuft vom 1.3. bis 30.4.2021.

Es kommt sowohl auf die Zahl der Einwendungen, wie auch deren Begründung an. Die Einwendungen sollten zudem Ausdruck der persönlichen Bedenken sein.
Der Einwendebrief kann kurz sein und die persönlichen Argumente einfach übernommen werden oder das Thema sehr individuell und eingehender behandeln.

Form:

Wichtig! Diese Einwendebriefe müssen ganz bestimmte Formalien erfüllen, sonst werden sie nicht berücksichtigt. (Schwarzer Text im Musterbrief, Anhang 1 , Rückseite des Flyers)

Inhalt:

Auf der Website und im Flyer findet man eine Liste möglicher Argumente, die als eine Hilfestellung zu verstehen sind. Der RP wird natürlich Sorgen wie: krankmachender Infraschall, Immobilienwerteverlust, Verlust an Lebensqualität, Naturschäden und wirtschaftliche Schädigungen abwiegeln. Deshalb wäre es hilfreich, schon im vorhinein eine Haftungsübernahmeerklärung dieser Schäden durch VEW oder den RP zu verlangen, denn wenn alle diese Bedenken tatsächlich völlig unberechtigt wären, dürfte es ja nicht schwer fallen, diese Haftungsübernahme zu erklären.

Abgabe der Einwendebriefe: 

Bis zum 30.4. müssen die Einwendebriefe entweder beim RP oder den Gemeinden (Eingangsstempel der Gemeinde) abgegeben sein. Gerne können die Einwendungsbriefe auch rechtzeitig bei uns (IMNE) abgegeben werden und wir bringen diese dann gesammelt zur Gemeinde Vöhl. (Anleitung siehe unten)

Wie gehts beim RP dann weiter?

Nach dem 30.4. werden alle Briefe beim RP gesichtet und nach ca. 2 Monaten findet in Kassel eine öffentliche Anhörung dazu statt. Dort können die Verfasser der Briefe ggf. noch einmal persönlich Stellung nehmen.

Wie geht IMNE weiter vor?

  • Der angehängte Flyer wird an die Haushalte von Vöhl und Teile von Lichtenfels verteilt. Bitte helfen Sie mit, sprechen Sie mit ihren Nachbarn und Freunden, Ihren Feriengästen. Jeder kann einen Einwende-Brief schreiben, egal wie alt oder jung sie/er ist.
  • Hilfe und Unterstützung beim Verfassen der Briefe bietet gerne das Ehepaar Schreiber und/oder das Imne-Team an.
  • Ab Montag wird die IMNE-Website (www.imne.info) aktualisiert sein und dann kann der Musterbrief dort heruntergeladen werden.

Wir wollen die Donnerstags- Demos wieder starten (geplant ab 4.3.21) und haben die Erlaubnis dazu beim Kreis beantragt, aber noch keine Antwort. Vermutlich gibt es aber keine Hinderungsgründe.
Herzhausen 17-18:00 Uhr.

Lassen Sie uns nochmal alle Kräfte mobilisieren, um in den nächsten 2 Monaten allen klar zu machen, wie schützenswert die Region des Mühlenbergs ist!

Bis zum Sommer könnte diese letzte Phase abgeschlossen sein und im schlimmsten Fall rollen ab Herbst die Bagger an Wie schnell und auch unbemerkt Windräder aus dem Boden schießen, sieht man an den 2 bei Höringhausen. Im Anhang (3) haben das Ehepaar Schreiber Fakten und Fotos dazu erstellt.

 

Bis bald, das IMNE Team


So erstellen Sie ihre Einwendung


1. Musterbrief downloaden


Laden Sie folgende Word-Datei herunter und ersetzen Sie die rot markierten Bereiche.

Musterbrief
Musterbrief_IMNE_01_1.doc (28KB)
Musterbrief
Musterbrief_IMNE_01_1.doc (28KB)
2. Vorschläge für Argumente


Ersetzen Sie den Beispieltext mit ihren Argumenten und drucken Sie den Brief aus.

Laden Sie sich hier die Argumentationshilfen herunter:

Argumentationshilfen
Argumentationshilfen_1.doc (61KB)
Argumentationshilfen
Argumentationshilfen_1.doc (61KB)


Folgend Beispielbriefe:


3. Brief versenden


Abgabe des Briefes zwischen dem 01.03.21 und 31.04.21
bei den Gemeinden oder
postalisch and RP Kassel (Adresse....) oder
bei IMNE.




Wichtige Links

 


Videobeitrag des ZDF zum Thema Infraschall. Hier anschauen

Hier geht es zum Download des Kompendiums zur Energiewende von der Bundesinitiative Vernunftkraft e.V.

Hier geht es zu den Betroffenenvideos